Impressionen aus dem Welpenalltag - 9. Woche

Die neunte Woche ist angebrochen und wir starten mit Gewichten zwischen 4,5kg (Bonbon) und 8,5kg und viiiel Lebensfreude hinein!

Unsere Räuberbande erkundet das Wohnzimmer und die Küche, die ersten Ausflüge sind für Montag angesetzt, da die Racker am Freitag geimpft und gechipt wurden und nun auch die Welt außerhalb des Welpengartens erkunden möchten.

 

Zu Beginn der neunten Woche konnten wir den - doch ab und zu schon mäkelig gefressenen - Brei durch das Beigeben von Eigelb aufpeppen und die Zwerge haben sich darauf gestürzt!

Lachsöl wird jetzt den Fleischmahlzeiten beigefügt, die bei den Raubtieren nun doch deutlich größer ausfallen müssen, damit jeder satt wird! ;-)

 

Update Montag: Heute morgen gab es anstatt des Ziegenmilch-Breies das erste Mal griechischen Joghurt mit Früchten, Lachsöl und Eigelb, die Bärchen fanden ihn "gewöhnungsbedürftig", aber haben ihn nach einiger Anlaufzeit gefressen. ;-)

 

Der Welpengarten ist nun wieder vergrößert worden, sodass unsere zehn Racker noch mehr Platz zum Toben haben und neue Eindrücke gewinnen können. :-) 

 

Update Dienstag: Heute morgen wurde der griechische Joghurt mit Vorliebe gefressen, die Bärchen scheinen auf den Geschmack gekommen zu sein :-)
Der erste Ausflug ging in unseren Bauerngarten hinter unserem Wohnhaus, wo es eine große Bienenweide, Kräuterbeete und ein Rosenbeet zu erkunden gab. :-)

Der gesicherte Gartenteich und die Hühner und Wachteln haben das besondere Interesse unserer Bärchen geweckt, vorsichtig wurde sich angenähert und vor allem beobachtet. :-)

Auch unsere Katzen Fussel und Socke haben den Kleinen einen Besuch im Bauerngarten abgestattet und wurden für tolerierbar eingestuft. :-) Die ganzen neuen Eindrücke werden nun erst einmal verarbeitet, bevor es morgen die erste Autofahrt in neues Terrain gibt. :-)

© 2019 Berner Sennenhunde von den Cheruskerquellen, Felicia Seifart