Asko ... Unvergessen ...

In liebevoller Erinnerung an unseren Asko.

Wir hätten uns für unsere Kinder keinen besseren Freund als ihn wünschen können.

Voller Liebe und Geduld hat er unsere Kinder zu tierlieben, empathischen und verantwortungsbewussten Menschen herangezogen. Er hat ihnen beigebracht was wahre Freundschaft ist und dass ein Hund immer ihr treuster Begleiter sein wird.

 

Er war ein "wunderbarer Gärtner" - auch wenn unsere Geschmäcker bei der Gartengestaltung auseinander gingen - und hat so viel Unsinn verzapft, dass es für mindestens 10 Hundeleben reichen würde.

 

Wir müssen heute noch darüber schmunzeln, dass Yukan heimlich die Turnschuhe von meinem Mann geklaut und in unserem Garten verbuddelt hat. Dieser hatte meine Großmutter beschuldigt sie weggeworfen zu haben, was sie wehement abstritt. Jahre später, nach dem Ableben meiner Großmutter, taten sich die Turnschuhe bei Erdarbeiten in unserem Garten wieder auf und mein Mann entschuldigte sich im Stillen bei meiner Großmutter für die falschen Anschuldigungen. Asko hingegen freute sich umso mehr über diese inzwichen wirklich gammeligen Schuhe, welch ein tolles Spielzeug!

 

Wir wünschen uns für Ihn, dass er an dem Ort wo er nun ist, einen großen Garten zum gestalten hat, in dem er den lieben langen Tag Schuhe verbuddeln kann.

 

Auf Grund einer Herzinsuffizienz ist unser Asko im Alter von neun Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen. 

 

Wir werden unseren ausgesprochen lebhaften und lebensfrohen Bären, der in uns und unseren Kindern die Liebe für diese wundervolle Rasse geweckt hat, für immer in unseren Herzen tragen.


Wir sind Mitglied im

© 2020 Berner Sennenhunde von den Cheruskerquellen, Felicia Seifart

Das Copyright umfasst alle Bilder und Texte und untersagt deren Kopie, Vervielfältigung sowie deren Veränderung!